Operative Eingriffe

Die Betriebskrankenkassen bieten ihren Versicherten in Baden-Württemberg eine besondere Versorgung zur Durchführung ambulanter Operationen an.

Die Leistungen umfassen orthopädische, chirurgische und neurochirurgische Eingriffe, wie z. B.:

  • Ersatz einer Kreuzbandplastik im Kniegelenk,
  • Operation bei Hallux-Valgus („Hammerzeh“),
  • Stripping von Venen („Varizen“),
  • Arthroskopien,
  • Bandscheibenoperationen.

Bei Bedarf beinhaltet die Behandlung auch eine notwendige ambulante und/oder stationäre Rehabilitation.

Die teilnehmenden Hausärzte und die Operateure haben Ihre Zusammenarbeit in einem medizinischen Gesamtkonzept vereinbart. Dadurch sind die medizinischen und therapeutischen Leistungen optimal aufeinander abgestimmt und es entsteht eine lückenlose sowie qualitativ hochwertige Behandlung.

Weitere Vorteile für den Patienten sind kürzere Behandlungsdauern und bessere Behandlungsergebnisse durch die enge Zusammenarbeit von Hausärzten und Operateuren. Schließlich werden so Doppeluntersuchungen vermieden.