BKK.Mein Hausarzt Hessen

Das neue Hausarztprogramm der VAG Hessen

Die am Vertrag teilnehmenden Betriebskrankenkassen bieten ihren Versicherten in Hessen eine besondere Versorgung beim Hausarzt an:

Das Hausarztprogramm: „BKK.Mein Hausarzt Hessen".

Im Programm „BKK.Mein Hausarzt Hessen" übernehmen die teilnehmenden Hausärzte für ihre Patienten die Funktion des Lotsen in der medizinischen Versorgung. Sie bewerten dabei alle relevanten Befunde und entwickeln hieraus patientenindividuelle Therapievorschläge. Dem Hausarzt obliegt die Veranlassung fachärztlicher (Weiter-) Behandlungen ebenso, wie die Empfehlung notwendiger operativer Eingriffe in ambulanten Einrichtungen oder Kliniken.

Sowohl der Patient als auch der Hausarzt profitieren von „BKK.Mein Hausarzt Hessen“:

  • Der Hausarzt, als die erste Anlaufstelle bei gesundheitlichen Problemen seiner Patienten, ist Koordinator der vollumfänglichen ärztlichen Behandlung. Durch weniger anfallenden Bürokratismus steht ihm mehr Zeit für die Behandlung seiner Patienten zur Verfügung.
  • Der Patient erhält eine medizinische Betreuung aus einer Hand, erfährt mehr Qualität in der Behandlung durch zielgerichtete Fortbildungen seines teilnehmenden Hausarztes und profitiert von attraktiven Serviceangeboten wie z.B. Sonderterminsprechstunden und verkürzte Wartezeiten. Darüber hinaus verbleibt für den Patienten innerhalb der hausarztzentrieten Versorgung mehr Zeit für eine optimale Behandlung durch den teilnehmenden Hausarzt.

Durch „BKK.Mein Hausarzt Hessen“ wird die qualitätsgesicherte hausärztliche Versorgung jetzt und in Zukunft sichergestellt. Die Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung ist für Ärzte und Versicherte freiwillig.