Digitale Angebote

Digitale Hebammenberatung und Video-Kurse - Kinderheldin

Mit dem Angebot Kinderheldin bieten die teilnehmenden Betriebskrankenkassen eine fundierte Beratung durch Hebammen für alle akuten sowie allgemeinen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Kind. Die Beratung erfolgt dabei - nach Wahl der jeweiligen Nutzerin - per webbasiertem Chat, bei Bedarf per Video-Chat oder per Telefon durch festangestellte Hebammen mit staatlich anerkannter Ausbildung und Berufserfahrung. Die Hebammen von Kinderheldin sind täglich, auch an Wochenenden und an Feiertagen, erreichbar.

Daneben übernehmen die meisten Betriebskrankenkassen auch die Kosten für zwei Video-Kurse zur Geburtsvorbereitung und zum Stillen. Die Videos sowie zusätzliche Informationen und praktische Tipps stehen rund um die Uhr zum Download bereit.

Das Angebot gilt für alle Versicherten der teilnehmenden Betriebskrankenkassen, wenn eine ärztlich festgestellte Schwangerschaft vorliegt, längstens bis zu einem Jahr nach dem Entbindungstermin.

Kinderheldin in Baden-Württemberg

Versicherte aus Baden-Württemberg können sich hier einen Überblick über das für Sie geltende Versorgungskonzept verschaffen.

Kinderheldin in Hessen

Versicherte aus Hessen können sich hier einen Überblick über das für Sie geltende Versorgungskonzept verschaffen.

Digitale Hörgesundheit

In Deutschland leiden rund drei Millionen Menschen unter Tinnitus. Der störende Ton im Ohr wird dabei für viele Betroffene zu einer echten Belastung, die Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit nachhaltig beeinträchtigen.

Als Alternative zu herkömmlichen Behandlungsansätzen bietet die Tinnitus-Therapie-App „Tinnitracks“ Betroffenen eine vollständig digitale und selbstbestimmte Therapie-Option.

Digitale Hörgesundheit in Baden-Württemberg

Versicherte aus Baden-Württemberg können sich hier einen Überblick über das für Sie geltende Versorgungskonzept verschaffen.

Digitale Hörgesundheit in Hessen

Versicherte aus Hessen können sich hier einen Überblick über das für Sie geltende Versorgungskonzept verschaffen.

Telemedizinische Versorgung

Innerhalb des Hausarztprogrammes „BKK.Mein Hausarzt Hessen“ bieten die am Programm teilnehmenden Betriebskrankenkassen ihren Versicherten eine telemedizinische Versorgung an − den sogenannten TeleArzt.

Bei Bedarf kommt eine VERAH® (Versorgungassistentin in der Hausarztpraxis) zum Hausbesuch bei immobilen Patienten. Die VERAH® ist ausgestattet mit einem TeleArzt-Rucksack. Dieser beinhaltet Messgeräte, Dokumentationshilfen und Videotechnologie, die es der VERAH® ermöglichen die Daten direkt in die Hausarztpraxis zu übertragen. Der Hausarzt kann sich jederzeit per Chat oder Videokonferenz dazu schalten.

Telemedizinische Versorgung in Hessen

Versicherte aus Hessen können sich hier einen Überblick über das für Sie geltende Versorgungskonzept verschaffen.