Facharztversorgung

BKK.Mein Facharzt in Baden-Württemberg

Das Facharztprogramm „BKK.Mein Facharzt“ als Ergänzung zum Hausarztprogramm bietet eine optimale Versorgung der BKK Versicherten. Die Vorteile sind schnelle Termine und die bestmögliche Beratung und Behandlung beim Facharzt.

Für Teilnehmer am Programm „BKK.Mein Facharzt“ kümmert sich der Hausarzt auch um die fachärztliche Weiterbehandlung. Er koordiniert die Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachärzten, damit eine strukturierte und nach dem aktuellen medizinischen Stand der Wissenschaft erfolgende Behandlung sichergestellt werden kann.

Versorgungsvorteile in den Bereichen Kardiologie und Gastroenterologie

Vertragspartner des Versorgungsprogramms „BKK.Mein Facharzt“ sind derzeit Fachärzte in den Bereichen Herz-Kreislauf- und  Magen-Darm-Erkrankungen. Aufgrund der Vernetzung von haus- und fachärztlicher Versorgung ist für die Teilnahme am Facharztprogramm eine Einschreibung in das Hausarztprogramm notwendig. Das Hausarztprogramm bietet ebenfalls weitere Vorteile.

Kardiologische Versorgung in Hessen

Herz-Kreislauferkrankungen sind laut Statistischem Bundesamt die mit Abstand häufigste Todesursache in Deutschland. Die ambulante kardiologische Versorgung stellt somit einen elementaren und unverzichtbaren Bestandteil des deutschen Gesundheitswesens dar.

Kardiologische Versorgung

Versicherten in Hessen bieten die Betriebskrankenkassen mit dem Vertrag BKK KardioPlus eine besondere Versorgung im Bereich Kardiologie an. Ziel des Versorgungsangebots ist eine flächendeckende und einheitliche kardiologische Versorgung der Betroffenen. Durch die Vermeidung stationärer Leistungen, die Förderung einer qualitätsgesicherten, wirksamen und zweckmäßigen Versorgung und insbesondere die intensivierte Betreuung von schwer herzkranken Patienten, soll die medizinische Versorgung optimiert und gleichzeitig wirtschaftlicher werden.