Gründung des BKK Landesverbandes Süd ab 2014

Mannheim, 19. Dezember 2013

BKK in Baden-Württemberg und Hessen bündeln Interessensvertretung


Die Landesverbände der Betriebskrankenkassen Baden-Württemberg und Hessen schließen sich zusammen und gründen ab 1. Januar 2014 den BKK Landesverband Süd. Diesen Beschluss fassten die Verwaltungsräte der beiden Verbände auf ihrer heutigen Sitzung in Mannheim.

Die neue Körperschaft öffentlichen Rechts vertritt ab Jahresbeginn 2014 im Bereich der Länder Baden-Württemberg und Hessen die Interessen der Betrieblichen Krankenversicherung (BKK) in Vertragsverhandlungen sowie in gesundheitspolitischen, haftungsrechtlichen und übergeordneten Belangen. Insgesamt sind in Baden-Württemberg und Hessen 2,3 Millionen Frauen, Männer und Kinder bei den Betriebskrankenkassen versichert.

Fusionsziele

„Wir bündeln Ressourcen und stärken hierdurch die Position der Betriebskrankenkassen in regionalen und überregionalen Verhandlungen“, erläutert der designierte Vorstandsvorsitzende Konrad Ehing die Gründe für den Zusammenschluss. Die daraus resultierenden Potentiale kämen allen Betriebskrankenkassen mit Versicherten in Baden-Württemberg und Hessen in Form von Einsparungen und Qualitätsverbesserungen zu Gute. Trotz der Straffung der Strukturen, die zu Einsparungen in Höhe von 1 Mio. Euro führt, blieben für alle landesspezifischen Belange Ansprechpartner an den Standorten Kornwestheim (Baden-Württemberg) und Frankfurt (Hessen) erhalten. Damit, so der künftige Stellvertretende Vorstandsvorsitzende Jürgen Thiesen, werde den Anforderungen der föderalen Gesundheitspolitik und den Erwartungen der Landesaufsichtsbehörden gleichermaßen entsprochen. Zudem behielten die Vertragspartner auch weiterhin direkte Ansprechpartner in der jeweiligen Region.

Juristischer Sitz des BKK Landesverbandes Süd ist Stuttgart.

Selbstverwaltung

Der Verwaltungsrat des neuen BKK Landesverbandes Süd vereint die Mitglieder der bisherigen Selbstverwaltungen. Die alternierenden Vorsitzenden des neuen Verwaltungsrates sollen in dessen konstituierender Sitzung am 9. Januar 2014 gewählt werden.

Hauptamtliche Vorstände

Den Vorstandsvorsitz übernimmt Konrad Ehing, derzeit Vorstandsvorsitzender des BKK Landesverbandes Baden-Württemberg. Jürgen Thiesen, derzeit Vorstandsvorsitzender des BKK Landesverbandes Hessen, wird dessen Stellvertreter. Drittes Mitglied im Vorstand wird Jacqueline Kühne, derzeit auch schon Mitglied im Vorstand des BKK Landesverbandes Baden-Württemberg.