Versorgungsinitiative „Digitale Hörgesundheit“

Kornwestheim / Hamburg, 14. Januar 2019

BKK Kooperationsgemeinschaft schließt Vertrag zur Kostenübernahme der App „Tinnitracks Neuro-Therapie“

 

Kornwestheim/Hamburg – Die bundesweite BKK Kooperationsgemeinschaft hat stellvertretend für eine Vielzahl von Betriebskrankenkassen den Vertrag „Digitale Hörgesundheit“ für die kostenfreie Versorgung ihrer Versicherten mit der Tinnitus-Therapie-App „Tinnitracks“ geschlossen. Mit an Bord ist auch der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte (e.V.). Dr. Dirk Heinrich, Vorsitzender des Berufsverbands „Ein chronischer Tinnitus kann für die betroffenen Patientinnen und Patienten zu einer großen Belastung im Privat‐ und Berufsleben führen. Mit Tinnitracks gibt es eine innovative Therapiemöglichkeit, diese Erkrankung zu behandeln.“

Insgesamt bieten ab sofort 56 Betriebskrankenkassen ihren Versicherten Tinnitracks als kostenfreie digitale Versorgungslösung an. Roland Rogge, Vertreter der BKK Kooperationsgemeinschaft: „Die innovative Tinnitus-App „Tinnitracks“ der Sonormed GmbH hat uns überzeugt. Sie bietet unseren an Tinnitus erkrankten Versicherten eine digitale Lösung, um mit ihrer Tinnituserkrankung besser umgehen zu können.“

Tinnitracks wurde vom Medizintechnologieunternehmen Sonormed entwickelt. Jörg Land, Gründer und Geschäftsführer der Sonormed GmbH, erklärt: „Sonormed hat bereits sehr gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Betriebskrankenkassen gemacht. Wir freuen uns daher sehr über das Vertrauen und die Möglichkeit, Sonormed-Innovationen für die Gruppe der Betriebskrankenkassen in einem einheitlichen Verfahren zugänglich zu machen."

Neuro-Therapie mit der Tinnitracks-App

In Deutschland leiden rund drei Millionen Menschen unter Tinnitus. Der störende Ton im Ohr wird dabei für viele Betroffene zu einer echten Belastung, die Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit nachhaltig beeinträchtigt. Als Alternative zu herkömmlichen Behandlungsansätzen bietet die Tinnitus-Therapie-App „Tinnitracks“ Betroffenen eine digitale und selbstbestimmte Therapie-Option. Die Neuro-Therapie ist eine im Gesundheitsmarkt integrierte digitale Lösung gegen chronischen, subjektiven, tonalen Tinnitus. Als zertifiziertes Medizinprodukt basiert die Tinnitracks-App auf den unabhängigen, wissenschaftlichen Grundlagen des Tailor-Made-Notched-Music Trainings. Für die Nutzung der App sind lediglich ein Smartphone mit Internetzugang, ein geeigneter Kopfhörer und eine Musiksammlung nötig. Die Therapie-App filtert die individuelle Tinnitus-Frequenz aus der Lieblingsmusik des Nutzers heraus, so dass die überaktiven Nervenzellen, die den störenden Ton verursachen, nicht mehr gereizt werden. Das Hören der speziell gefilterten Songs kann die Lautstärke des Tinnitus mindern. Empfohlen wird eine Hördauer von 90 Minuten täglich für ein Jahr. Zum Start der Therapie müssen BKK-Versicherte einen Termin bei einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt vereinbaren. Dieser diagnostiziert den Tinnitus, prüft ob eine Therapie mit Tinnitracks geeignet ist und ermittelt die individuelle Tinnitusfrequenz der Patienten.

BKK-Leistungen
  • eine HNO-ärztliche Eingangs- und Abschlussuntersuchung
  • präzise Frequenzbestimmung des individuellen Tinnitus
  • eine Tinnitracks-Jahreslizenz
  • regelmäßige Kontrolltermine zur Überprüfung der Tinnitus-Frequenz durch einen teilnehmenden HNO-Arzt
Über die BKK Kooperationsgemeinschaft

Die bundesweite BKK Kooperationsgemeinschaft ist ein Zusammenschluss der regionalen Arbeitsgemeinschaften Selektivverträge und Vertragsarbeitsgemeinschaften der Betriebskrankenkassen mit dem Ziel bundesweit einheitliche Selektivverträge umzusetzen und den Versicherten der Betriebskrankenkassen neue und innovative Versorgungsangebote zur Verfügung zu stellen. Die BKK Vertragsarbeitsgemeinschaft Hessen hat den Vertrag „Digitale Hörgesundheit“ federführend für die BKK Kooperationsgemeinschaft abgeschlossen.

Über die Sonormed GmbH

Sonormed wurde 2012 in Hamburg gegründet. Das Medizintechnologieunternehmen mit Schwerpunkt digitale Audiologie entwickelte die als Medizinprodukt zertifizierte medical App Tinnitracks (www.tinnitracks.com). Sonormed erhielt zahlreiche Förderungen und Auszeichnungen für die Entwicklung und Markteinführung von Tinnitracks, darunter die Auszeichnung zum EU-weit innovativsten Health Start-Up durch das European Institute of Innovation & Technology (EIT), zu dessen Netzwerk die Hamburger gehören, und die Auszeichnung „IKT Innovativ“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Mit dem SXSW Accelerator 2015 konnte Sonormed zudem einen der renommiertesten Start-Up-Wettbewerbe weltweit für sich entscheiden. Sonormed unterstützt als Industriepartner mit seinem Know-how die European School for Interdisciplinary Tinnitus Research (ESIT), ein von der EU-gefördertes Forschungsprogramm unter Leitung des Tinnituszentrums am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) und des Lehrstuhls für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Regensburg (UR).

Ansprechpartner:

Für die BKK Kooperationsgemeinschaft
Carlos Philipp
beim BKK Landesverband Süd
Telefon: 07154 1316-520
E-Mail: c.philipp@bkk-sued.de

Sonormed GmbH
Jörg Land
Telefon: 040 609451196
E-Mail : presse@sonormed.de