Information des BKK Landesverbandes Süd im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Kornwestheim/Frankfurt am Main, 16. März 2020

Notbesetzung beim BKK Landesverband Süd

Ab dem 17.03.2020 arbeiten die Abteilungen des BKK Landesverbandes Süd bis auf Weiteres in ihren jeweiligen Dienststellen nur noch in einer Notbesetzung. Alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten von zuhause aus.

Der BKK Landesverband Süd setzt die Empfehlungen der Bundesregierung sowie der Landesregierungen in Baden-Württemberg und Hessen zum Infektionsschutz hinsichtlich der Coronavirus-Pandemie um.

Ab dem 17.03.2020 arbeiten die Abteilungen des BKK Landesverbandes Süd bis auf Weiteres in ihren jeweiligen Dienststellen nur noch in einer Notbesetzung. Alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten – soweit möglich – von zu Hause aus.

Sämtliche Veranstaltungen und Sitzungen in den Dienstgebäuden des BKK Landesverbandes Süd mit externen Gästen werden ebenso bis auf Weiteres abgesagt.

Darüber hinaus bitten wir darum, die Dienstgebäude des BKK Landesverbandes Süd nicht persönlich aufzusuchen. Bitte kontaktieren Sie uns ausschließlich telefonisch oder per E-Mail.

Information

Der BKK Landesverband Süd nimmt die Interessen von 24 Betriebskrankenkassen und deren Pflegekassen mit Sitz in Baden-Württemberg und Hessen wahr. Hinter den Betriebskrankenkassen stehen namhafte und traditionsreiche Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen. Betriebskrankenkassen bilden neben der Knappschaft die älteste Form der solidarischen Krankenversicherung in der Geschichte Deutschlands. In Baden-Württemberg und Hessen leben 2,3 Mio. Menschen, die bei einer Betriebskrankenkasse versichert sind.