ECHT DABEI – Gesund groß werden im digitalen Zeitalter

Präventionsprogramm für Kindergärten und Grundschulen

Hintergrund

„Auch Kinder verbringen heutzutage viel – manchmal viel zu viel – Zeit mit Handy, TV, Tablet und Co. Natürlich sollen sie die Chancen der neuen Medienwelt nutzen lernen. Gleichzeitig machen sich drei von vier Eltern Sorgen, was ihren Kindern am Bildschirm alles passieren kann. Und das völlig zu Recht. Denn die Chancen der neuen Medienwelt bergen auch mögliche individuelle Risiken wie Computerspielsucht, Empathieverlust, Übergewicht, Schulprobleme sowie vielfältige allgemeine Gefahren im Internet. Weil sich die Art der Mediennutzung der Kinder bereits in der frühen Kindheit ausprägt, möchten wir Erziehende, Lehrkräfte und Eltern für das Thema eines altersgerechten Medienumgangs sensibilisieren und ihnen zu unterschiedlichen Aspekten – beispielsweise zu Medienerziehung, Mediensuchtprävention, Kinderschutz – konkrete Unterstützung geben. Hierfür bietet ,ECHT DABEI‘ viele gute und inzwischen praxiserprobte Möglichkeiten.“
Jacqueline Kühne, Vorstand BKK Landesverband Süd

Mehr bildschirmfreie, echte Zeit bedeutet für Kinder einen Gewinn an Kompetenzen im realen Leben und legt die Basis für eine selbstbestimmte und verantwortungsbewusste spätere Mediennutzung.

Ziel

ECHT DABEI möchte Kinder gesund groß werden lassen im digitalen Zeitalter und deren Umfeld für den Schutz der Kinder vor Medienrisiken sensibilisieren.

Für wen ist ECHT DABEI gedacht?

Sie möchten mehr über eine gesundheitsgerechte Mediennutzung in den verschiedenen Altersstufen erfahren? Sie interessieren sich für das Thema Mediensuchtprävention und den Schutz vor Medienrisiken? Sie möchten als Elternteil Tipps für einen stressfreieren Umgang mit Medien im Familienalltag erhalten? Dann sind Sie bei ECHT DABEI richtig.

Vier Module

Für ECHT DABEI gibt es vier Module.

  • Medienfortbildung für Erziehende und Lehrkräfte
    Wissen und Praxistipps für Erzieherinnen und Erzieher sowie Grundschullehrkräfte zu den Themen Medienerziehung und Mediensuchtprävention.
  • Medienpädagogischer Elternabend
    Beratung von Eltern zu einem sicheren und altersgerechten Medienumgang für Kinder und zum Schutz vor Medienrisiken.
  • Interaktive Theaterstücke
    Für Grundschüler bzw. Kindergartenkinder gibt es zwei Theaterstücke.
  • Kinderschutz konkret
    Unterstützung von Eltern bei der Installation von Zeitbegrenzungs- und Filtersoftware.

Umsetzung durch Betriebskrankenkassen

Das Präventionsprogramm „ECHT DABEI – Gesund groß werden im digitalen Zeitalter“ wird von zahlreichen Betriebskrankenkassen umgesetzt.

Träger des Präventionsprogramms

ECHT DABEI ist eine Initiative des BKK Dachverbandes, der BKK Landesverbände und der beteiligten Betriebskrankenkassen.

Wissenschaftliche und pädagogische Begleitung

Viele Studien zeigen: Wie Kinder Medien nutzen, entscheidet sich bereits in der frühen Kindheit. Mit seiner Ausrichtung und wissenschaftlichen Begleitung füllt das Programm eine Lücke bisheriger Präventionsangebote zur frühkindlichen Mediennutzung. Die Pädagogische Hochschule Freiburg evaluiert die Wirksamkeit des Programms. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert die Evaluation.

Zertifizierte ECHT DABEI-Coaches beraten Kindergärten und Grundschulen bei einer kind- und gesundheitsgerechten Mediennutzung.

Statements

„In unserem Schulalltag sind wir immer mehr mit der Mediennutzung der Kinder konfrontiert. Nach der bedarfsorientierten Fortbildung „ECHT DABEI – gesund groß werden im digitalen Zeitalter“ fühlen wir uns sicherer im angemessenen Umgang mit Medien und der Integration von Medien in den Schulalltag. Wir wurden als Kollegium in unserer offenen und dennoch kritischen Haltung gegenüber Medien / Medieneinsatz bestärkt. Wir möchten Medien in Zukunft als Werkzeuge und nicht als Spielzeuge in unserer Schule einsetzen.“
Schulleitung, Raum Lahr, Ortenaukreis

„Die schnellen, fortschreitenden Entwicklungen im Bereich der Digitalen Medien stellen uns im heutigen Zeitalter vor neue Herausforderungen. Im pädagogischen Alltag von Kindertageseinrichtungen sowie Grundschulen wird dieses Thema ebenfalls immer präsenter. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger die Fach- und Lehrkräfte im Umgang und dem Einsatz von digitalen Medien bei Kindern zu befähigen und medienpädagogisch weiterzubilden.“
Präventionsbeauftragte, Präventionsnetzwerk Ortenaukreis