Rechengrößen in der Sozialversicherung

Rechengrößen in der Sozialversicherung

Rechengrößen und Grenzwerte im Versicherungs- und Beitragsrecht

Das Bundesrat hat am 27.11.2020 der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2021 zugestimmt. Die im Versicherungsrecht wichtige allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze beträgt ab 01.01.2021 64.350 Euro. Mit der Verordnung werden die maßgeblichen Rechengrößen der Sozialversicherung gemäß der Einkommensentwicklung im vergangenen Jahr (2019) turnusgemäß angepasst.

Die Werte werden – wie jedes Jahr – auf Grundlage klarer gesetzlicher Bestimmungen mittels Verordnung festgelegt.

Die wichtigsten Werte und Rechengrößen in der Sozialversicherung können Sie über die Seite des GKV-Spitzenverbandes abrufen.