Ältere Dame sitzt mit Kopfhörern im Bett und hält Unterlagen in der Hand

Erklärung zur Barrierefreiheit


Der BKK Landesverband Süd ist bemüht, seine Webseite im Einklang mit § 10 Absatz 1 des Landesbehindertengleichstellungsgesetzes (L-BGG) barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für unsere Internetseite www.bkk-sued.de.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Webseite ist wegen der folgenden Unvereinbarkeiten und Ausnahmen nur teilweise mit § 10 Absatz 1 L-BGG vereinbar.

Nicht barrierefreie Inhalte:

  • PDF-Dokumente: Die PDF-Dokumente auf der Webseite werden nach und nach überprüft und gemäß den Richtlinien für Barrierefreiheit überarbeitet.
  • Flipbooks: Die Flipbooks Geschäftsbericht 2019/2020, „Das Recht im Krankenhaus“, Ausgabe für Baden-Württemberg und „Das Recht im Krankenhaus“, Ausgabe für Hessen werden aktuell überprüft und gemäß den Richtlinien für Barrierefreiheit überarbeitet.
  • Videos: Das Video Nieren auf CKD checken von ‚Tatort Niere‘, erstes Programm zur Prävention von Nierenerkrankungen in Deutschland, wurde in Kooperation mit der Deutschen Nierenstiftung erstellt. Gemeinsam mit der Deutschen Nierenstiftung wird überprüft, welche barrierefreie Alternative angeboten werden kann. Das Kampagnen-Video zu ECHTE MÄNNER SIND CHECKER!, Früherkennungs-, Vorsorge- und Präventionskampagne für Männer, bewirbt lediglich die Kampagne. Die Inhalte der Kampagne sind zusätzlich im Text dargestellt, so dass Menschen mit Behinderungen auch ohne das Video vollen Zugang zu den Informationen über die Früherkennungs-, Vorsorge- und Präventionskampagne haben.

Diese Erklärung wurde am 17.02.2021 erstellt.

Durchsetzungsverfahren

Um zu gewährleisten, dass diese Webseite den in § 10 Absatz 1 L-BGG beschriebenen Anforderungen genügt, können Sie uns Ihre Rückmeldung über das entsprechende Formular Barriere melden zukommen lassen.

Falls der BKK Landesverband Süd nicht innerhalb der in § 8 Satz 1 L-BGG-Durchführungsverordnung (L-BGG-DVO) vorgesehenen Frist auf Ihre Anfrage antwortet, können Sie sich an die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen im Rahmen der in § 14 Absatz 2 Satz 2 L-BGG und § 15 Absatz 3 Satz 2 L-BGG beschriebenen Ombudsfunktion wenden.

Die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen können Sie wie folgt erreichen:

Landes-Behindertenbeauftragte Simone Fischer
Geschäftsstelle der Landes-Behindertenbeauftragten
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart
Telefon: 0711 279 3360
E-Mail: Poststelle@bfbmb.bwl.de

Auf die Möglichkeit des Verbandsklagerechts nach § 12 Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 L-BGG wird hingewiesen.


Feedback und Kontaktangaben

Etwaige Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen können Sie uns hier mitteilen: E-Mail: barrierefrei@bkk-sued.de

Informationen über von der Anwendung der Richtlinie ausgenommene Inhalte können Sie einholen unter: E-Mail: barrierefrei@bkk-sued.de

Zuständig für die barrierefreie Zugänglichkeit und die Bearbeitung der im Rahmen des Feedback-Mechanismus eingehenden Mitteilungen ist:

Sarah Heitz
BKK Landesverband Süd
Stuttgarter Straße 105
70806 Kornwestheim
Telefon: 07154 1316-522
Telefax: 07154 1316-9522
E-Mail: barrierefrei@bkk-sued.de