• Barrierefreiheit: Bedienungshilfen und Einstellungsmöglichkeiten
    • Leichte Sprache

      Leichte Sprache

    • Kontrast

      Kontrast

    • Größer

      Größer

      Kleiner

      Kleiner

    • Vorlesen lassen
  • Rückruf Service
  • Drucken
Schwerere psychische Erkrankungen

Besondere Versorgung bei schwereren psychischen Erkrankungen

Hilfe in akuten Belastungssituationen für
Menschen mit schwereren psychischen Erkrankungen

Psychische Erkrankungen nehmen stetig zu, erzeugen oft eine längere Krankheitsdauer und sind häufig, je nach Schweregrad, mit stationären Aufenthalten verbunden. In Deutschland werden jährlich über 800.000 stationäre Behandlungen in psychiatrischen Krankenhausbetten durchgeführt. Für Menschen mit psychischen Erkrankungen ist es jedoch besonders belastend ihr gewohntes heimisches Umfeld zu verlassen, vor allem in einer akuten Krise. 

Aus diesem Grund haben die Betriebskrankenkassen zusammen mit der IVP Networks GmbH für Versicherte mit schwereren psychischen Erkrankungen ein innovatives Versorgungsangebot − die sogenannte BKK Psychiatrie-Vereinbarung − entwickelt.


Ziel der Kooperation

Psychisch schwerkranken Menschen wird in einer krisenhaften Situation ein wirksames alternatives Versorgungsangebot im heimischen Umfeld angeboten. Dabei werden Betroffene in einer akute Krise von niedergelassenen Fachärzten, Psychiatern oder Nervenärzten in die besondere Versorgung eingeschrieben, umgehend ambulant versorgt sowie kontinuierlich und bedarfsorientiert weiterbehandelt. Rund um die Uhr steht ein Behandlungsteam aus Arzt, Therapeut und ambulantem psychiatrischen Fachdienst zur Verfügung. Die Lotsenfunktion in diesem abgestuften Behandlungskonzept übernimmt ein sogenannter Bezugstherapeut. Dieser steht dem Betroffenen in Absprache mit dem Facharzt für alle Fragen rund um die Behandlung zur Verfügung und legt zusammen mit dem Betroffenen, dessen individuelle Behandlungsmodule fest.

Verbesserung der Lebensqualität

Die Versicherten profitieren von einer abgestuften, bedarfsorientierten und qualitativ hochwertigen Versorgung im gewohnten Umfeld sowie von einer flexiblen und auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmten Betreuung. Die sozialen Kompetenzen der Betroffenen werden aktiviert, ihre Selbstbestimmung erhöht und Krankenhausaufenthalte reduziert. Dadurch wird ihre Genesung wirkungsvoll unterstützt und ihre Lebensqualität erheblich verbessert.

Das Versorgungsangebot BKK Psychiatrie-Vereinbarung ist aktuell ausschließlich in der Region Nordhessen verfügbar.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Betriebskrankenkasse.